Feuerwache Kaltenkirchen | Süderstaße 4 | 24568 Kaltenkirchen

04191 - 99 09 70

Einsatz-Nr. 030/2017

Datum: 2. Februar 2017
Alarmzeit: 20:12 Uhr
Dauer: 3 Stunden 5 Minuten
Art: Feuer 
Einsatzort: A7 Richtung Norden
Fahrzeuge: ELW 1 , GW-G , GW-L (AD) , LF 16/12 , LF 20/16 , RW 2 , TLF 24/50 


Einsatzbericht:

Um 20:12 Uhr wurden die Feuerwehren Ellerau, Quickborn und Kaltenkirchen zu einen brennenden LKW kurz hinter der Anschlussstelle Quickborn alarmiert. Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle kam dann die Information von der Leitstelle, das ein Autotransporter ink. der Ladung brennt. Daraufhin wurde von den Kaltenkirchener Kräften das TLF 24/50 nachgefordert.

An der Einsatzstelle angekommen wurde umgehend von den Kräften aus Kaltenkirchen ein Löschangriff unter Atemschutz gestartet. Die quickborner und ellerauer Kräfte nahmen ebenfalls einen Löschangriff unter Atemschutz vor.

Wegen fehlender Wasserquellen sind das TLF und einge Fahrzeuge der FF Quickborn im Pendelverkehr gefahren.

Nach dem Abschluss der ersten Löschmaßnahmen kam Schaum zum Einsatz, um ein mögliches wiederaufglimmen der Fallen zu verhindern. Auf den Schaumeinsatz folge ein kleiner Gefahrguteinsatz, da der restlich Kraftstoff aus den ausgebrannten Wrack abgepumpt werden musste.

Nach knapp drei Stunden konnte alle Kräfte wieder einrücken. Die Autobahn bleib in Richtung Norden noch weiter voll gesperrt. Es hat sich durch das Feuer der Asphalt gelöst.