Feuerwache Kaltenkirchen | Süderstaße 4 | 24568 Kaltenkirchen

04191 - 99 09 70

Alarmstichworte

Alarmstichworte der Feuerwehr Kaltenkirchen

Mit den folgenden Alarmstichworten wird die Freiwillige Feuerwehr Kaltenkirchen von der Rettungsleitstelle Holstein in Norderstedt alarmiert. Bei der stillen Alarmierung der Feuerwehr über digitale Meldeempfänger werden diese Stichworte verwendet. In der Regel erhalten die Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr auf ihren Meldern das Alarmstichwort und den Einsatzort angezeigt.

Ebenfalls entscheidet das gewählte Alarmstichwort des Leitstellendisponenten, wie viele Kameraden und Kameradinnen zu einem Einsatz alarmiert werden. Diese werden in Alarmschleifen unterteilt.

Folgende Alarmschleifen werden verwendet:

Vollalarm: 100% aller aktiven Kameraden (z.B. für Großfeuer, Verkehrsunfälle mit eingeklemmter Person)

Kleinalarm: 50% aller aktive Kameraden (z.B. für Kleinfeuer, kleine technische Hilfe)

Vorstandsalarm: Alle Kameraden des Vorstands (z.B. für Anforderung Wärmebildkamera, oder Lageerkundungen)

Desweiteren gibt es noch Gruppenschleifen, wie z.B. die der Frührungsgruppe, oder verschiedene Einzelrufe von Kameraden mit Funktion (Atemschutzgerätewart, Zugführer etc.).

Überblick über die Alarmstichworte:

9.FB Einsatz für die 9. Feuerwehrbereitschaft
Bahn Feuer im Tunnel Feuer in einem Tunnel der Bahn
Bahn Feuer im Zug Feuer in einem Zug
Bahnunf LKW Bahnunfall mit LKW
Bahnunf Pers unter Zug Bahnunfall, Person unterm Zug
Bahnunf PKW Bahnunfall mit PKW
Bahnunf Zug gegen Zug Bahnunfall zwischen zwei Zügen
Bahnunf Zug umgestürzt Bahnunfall mit einem umgestürzten Zug
BMA Brandmeldeanlage
Feu1.Al Feuer, 1. Alarm
Feu2.Al Feuer, 2. Alarm
Feu3.Al Feuer, 3. Alarm
Feu4.Al Feuer, 4. Alarm
Feu5.Al Feuer, 5. Alarm
FeuAltenheim Feuer, Altenheim
FeuFl Feuer, Fläche
FeuGr Feuer, Groß
FeuKFZ Feuer, KFZ
FeuKl Feuer, Klein
FeuKrankenhaus Feuer, Krankenhaus
FeuMi Feuer, Mittel
FeuWaldMoor Feuer, Waldbrand bzw. Moorbrand
GefGutErk Gefahrgut, Erkundung
GefGutGr Gefahrgut, Groß
GefGutKl Gefahrgut, Klein
Landeplatzausleuchtung Landeplatzausleuchtung für einen Rettungshubschrauber
Ölspur Ölspur
Ölunfall Ölunfall
Personensuche Personensuche
Sonstiges Sonstiger Einsatz für die Feuerwehr
TEL Einsatz für die Technische Einsatzleitung
THGr Technische Hilfe, Groß
THKl Technische Hilfe, Klein
Tragehilfe Tragehilfe für den Rettungsdienst
Türöffnung Türöffnung
VU LKW PKL Verkehrsunfall mit mindestens einer eingeklemmten Person, LKW beteiligt
VU LKW PKL 2 Verl Verkehrsunfall mit mindestens zwei verletzten Personen, davon mindestens eine Person eingeklemmt, LKW beteiligt
VU LKW PKL 3 Verl Verkehrsunfall mit mindestens drei verletzten Personen, davon mindestens eine Person eingeklemmt, LKW beteiligt
VU m als 6 Verl Verkehrsunfall mit mehr als sechs verletzten Personen
VU m als 6 Verl PKL Verkehrsunfall mit mehr als sechs verletzten Personen, davon mindestens eine Person eingeklemmt
VU PKL Verkehrsunfall mit mindestens einer eingeklemmten Person
VU PKL 2 Verl Verkehrsunfall mit mindestens zwei verletzten Personen, davon mindestens eine Person eingeklemmt
VU PKL 3 Verl Verkehrsunfall mit mindestens drei verletzten Personen, davon mindestens eine Person eingeklemmt
VU PKL 4 Verl Verkehrsunfall mit mindestens vier verletzten Personen, davon mindestens eine Person eingeklemmt
Wasserrettung Wasserrettung
WBK Wärmebildkamera, überörtliche Anforderung